tribal fusion bellydance

Dancespace Hamburg, tribal fusion bellydance

Tribal Fusion Bellydance, fasziniert mit schlangenartigen, magischen, hypnotischen Bewegungen und ungewöhnlichen, fantasievollen, überraschenden, bizarren und virtuosen Bewegungsfolgen. Eine junge Tanztechnik, die um 2000 herum in den USA entstand, den traditionellen Bauchtanz weiterentwickelt und Bewegungen aus Breakdance, Hip Hop, indischem Tanz, American Tribal Style u.a. verbindet. Die musikalische Spannweite umfasst bspw. Elektro, New Orleans, traditionelle orientalische Musik, mittelalterliche Musik, Balkan Fusion, u.a.

Dancespace 2015, Tribal fusion belly dance, Hamburg dance space,

Dieser Tanz-Stil entstand durch die Fusion von fokloristisch anmutenden improvisatorischen ATS (= american tribal style belly dance) und american cabaret bellly dance und ist eine Weiterentwicklung vom Tribal Gedanken: eine eingespielte Gruppe von Tänzerinnen tanzt gemeinsam improvisierend mit einem festegelegten Bewegungsvokabular und Cues (Aufforderungen, Hinweisen) zu mehr individuellem Ausdruck und mit Raum für Experimenten, einer Erweiterung des Bewegungspools durch indische Tanzelemente (Kathak und Odissi), Hip Hop, Breakdance, modern dance, u.a. 

Möchtest Du Tribal Fusion Bellydance lernen - dann stöbere einfach in den Videos und schau dir die Kurspläne an.

Dancespace, Tribal fusion Belly dance Hamburg, dance space, Beatrice

 

TranceFusion tanzt "Im Zeichen der Mondsichel" von Beatrice choreographiert in der Show mit Kami Liddle und Beatrice